top of page
Suche
  • AutorenbildFranciska Gülstorf

Welpen auslasten?

„𝘿𝙞𝙚 𝙗𝙚𝙨𝙩𝙚 𝙀𝙧𝙯𝙞𝙚𝙝𝙪𝙣𝙜𝙨𝙢𝙚𝙩𝙝𝙤𝙙𝙚 𝙛ü𝙧 𝙚𝙞𝙣 𝙆𝙞𝙣𝙙 𝙞𝙨𝙩, 𝙞𝙝𝙢 𝙚𝙞𝙣𝙚 𝙜𝙪𝙩𝙚 𝙈𝙪𝙩𝙩𝙚𝙧 𝙯𝙪 𝙫𝙚𝙧𝙨𝙘𝙝𝙖𝙛𝙛𝙚𝙣.“ (𝘾𝙝𝙧𝙞𝙨𝙩𝙞𝙖𝙣 𝙈𝙤𝙧𝙜𝙚𝙣𝙨𝙩𝙚𝙧𝙣)

Erst einmal habe ich das Wort Auslastung gegoogelt. Interessant ist, dass alle Bedeutungen etwas mit Maschinen oder Produktivität, also mit der Wirtschaftswelt zu tun haben. Schon mit dem Wort wird also deutlich, dass der Welpe zum Objekt gemacht wird. Dabei ist es ein Lebewesen mit Bedürfnissen.


Wenn ein Welpe seinen Geburtstort und damit seine Familie verlässt, hat er erstmal genug damit zu tun, diese Veränderung zu verarbeiten und sich in seiner neuen Umgebung zurechtzufinden.


Weiter ist die nun wichtigste Beschäftigung, die Welt und die Umgebung, in der er künftig leben wird, unter dem Schutz seiner Bezugspersonen zu erkunden und zu entdecken. Je sicherer die Bindung, desto besser kann sich der Kleine entwickeln.


Bindung und Beziehung sind die wichtigsten Faktoren für eine gesunde Entwicklung dieses kleinen Lebewesens.



40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bellende Hunde

Comments


bottom of page