Franciska mit Aramis und Amy

Über mich

"Man kann einem Menschen nichts beibringen, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken." (Galilei)

Ich verzichte hier auf meine Lebensgeschichte und auf eine Auflistung von Ausbildungen und Seminaren. Meiner persönlichen Meinung nach spielen diese Dinge eine unwesentliche Rolle. Entscheidend ist, dass Du Dich in meiner Gegenwart wohl und sicher fühlst, damit Du Dich öffnen und weiter entwickeln kannst. Selbstverständlich habe ich entsprechende Ausbildungen und eine Genehmigung nach § 11 TSchG. Weiter gebe ich Kurse bei der Kreisvolkshochschule des Landkreises Harburg https://www.kvhs-harburg.de.

Damit Du zumindest einen Eindruck bekommst, diese Qualifikationen habe ich mir erworben:

  1. Win Win (Doppelsieg - Strategie, 

  2. Führungskräftetraining,

  3. Kommunikationstechniken,

  4. Ausbildung zur Hundetrainerin 2009, danach laufende Fortbildungen,

  5. gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg,

  6. Pferdekommunikation 2014-2022,

  7. körperorientierte Therapie (Somatische Emotionale Integration®)

  8. Identitätsorientierte Psychotraumatherapie (IoPT) nach Prof. Dr. Franz Ruppert

Die Wiederherstellung von Verbundenheit zu uns selbst, zu unseren Tieren und der Natur und damit das Erreichen von Gesundheit und Glück wurde zu meiner Lebensaufgabe und tiefster Herzensangelegenheit. ​

Hilfe anzunehmen, kann ein  erster Schritt sein auf dem Weg, diese Verbundenheit wiederherzustellen. Vielleicht bin ich der Mensch, der Dich inspirieren und auf den ersten Schritten in ein neues Leben begleiten darf.

Franci Amy Amber.jpg
IoPT_Logo.png
Rechtshinweis

Coaching ist keine Therapie. Meine Leistungen und Angebote ersetzen daher keine Behandlung durch einen Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten.


Gleichmut bietet ganzheitliches Coaching an, ich bin wieder Arzt noch Heilpraktiker oder Therapeut. Das heißt, dass meine Gruppen- und Einzelcoachings sowie allen anderen Leistungen von Gleichmut keine Therapien im klinisch-medizinischen Sinne darstellen.

 

Soweit bestimmte Handlungen und deren Wirkungen angesprochen werden, handelt es sich hierbei nicht um ein Wirkversprechen oder um allgemein anerkannte und zweifelsfrei nachweisbar gesundheitsfördernde, therapeutische Maßnahmen und Wirkungen.

 

Diesen Rechtshinweis solltest Du als Kunde kennen und beachten.

 

Bitte beachte auch, dass der Begriff „Coaching“ in Deutschland nicht geschützt ist und ein Coach keine Zulassung braucht. Rechtliche Vorgaben gibt es für diesen Berufszweig (noch) nicht.

 

Dieser Rechtshinweis bedeutet für Dich als Kunden:


Meine Leistungen zielen auf eine Verbesserung der Lebensqualität im Alltag hin und richten sich an Menschen, die ihr Potenzial entfalten, bestimmte Verhaltensweisen verändern oder einen neuen Umgang mit sich und Ihrem Umfeld erlernen möchten.

Ich kann keine Heilversprechen machen und auch keine Heilung oder Linderung von physischen oder gesundheitlichen Erkrankungen versprechen.

Ich stelle keine Diagnosen, sondern arbeite auf der Rechtsgrundlage des Gerichtsurteils BverfG AZ.1BvR784/03 vom 2.3.2004: Mit diesem Urteil hat das Bundesverfassungsgericht entschieden: „Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten aktiviert und dabei keine Diagnose stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis.“

Die Teilnahme an Coachings, Beratungen, Besprechungen, Seminaren und Workshops erfolgt auf eigenen Wunsch und auf eigene Gefahr. Für Veränderungen im persönlichen Leben oder Umfeld übernimmt Gleichmut keine Haftung.

Der persönliche Einsatz der vermittelten Inhalte und der Methoden während und nach dem Coaching oder allen anderen Leistungen erfolgt ausschließlich in Eigenverantwortung des Anwenders.