top of page
Suche
  • AutorenbildFranciska Gülstorf

Weihnachten 2022

„𝘋𝘦𝘳 𝘍𝘳𝘪𝘦𝘥𝘦 𝘥𝘦𝘳 𝘞𝘦𝘭𝘵 𝘣𝘦𝘨𝘪𝘯𝘯𝘵 𝘪𝘯 𝘥𝘦𝘯 𝘏𝘦𝘳𝘻𝘦𝘯 𝘥𝘦𝘳 𝘔𝘦𝘯𝘴𝘤𝘩𝘦𝘯.“
(𝘒𝘢𝘳𝘭 𝘑𝘢𝘴𝘱𝘦𝘳𝘴)

Wieder ein Jahr vorbei und wieder feiern wir Weihnachten.

Als ich mir wegen meines Beitrages Gedanken gemacht habe ist mir einmal wieder bewusst geworden, dass es Gleichmut nur wegen Aramis gibt. Deswegen will ich meinen Beitrag an Weihnachten 2022 ihm widmen. Und mit ihm allen meinen tierischen Begleitern. Jedes einzelne dieser wunderbaren Wesen hat mich etwas gelehrt oder lehrt mich noch.

Wer mit mir arbeitet oder irgendwann gearbeitet hat kennt Aramis. Nicht verkörpert, aber er begleitet mich zu jedem meiner Termine. Durch und mit ihm habe ich gelernt, was Präsenz bedeutet. Wenn ich nicht wirklich bei mir war, hat er mir das deutlich gemacht. Das war meistens nicht das, was ich wollte. Und doch bin ich dadurch am allermeisten gewachsen.

Ich habe gelernt, dass Führung bedeutet zu geben und nicht zu verlangen. Und dass sie ganz leise und sanft sein kann.

Auch Dein Hund (oder ein anderes Tier) will Dir helfen, Dich selbst wiederzufinden. Es zeigt Dir, wo Du unsicher bist, wo Du Dich selbst (negativ) bewertest und wo Du Maßstäben folgst, die andere gesetzt haben.

Wenn Du wirklich willst, kannst Du gut hinhören, beobachten und Deinen wirklichen wahren Willen finden.

Aramis, ich danke Dir! Hast Du auch einen tierischen Mentor, dem Du gedenken willst? Teile diesen Post stellvertretend für sie alle


Statt der immer gleich Wünsche an Weihnachten wünsche ich Euch dies:

Möge dich ein Stern begleiten, wenn du deinen Wünschen Flügel verleihst. (Monika Minder)

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Aramis 💞

bottom of page